Matterhorn Enduro (L2)

Über den höchsten Biker-Pass der Alpen.
Biker trifft Carver. „Jetzt spinnen die Biker“, denken wahrscheinlich die mit Pickel und Steigeisen bewehrten Alpinisten beim Übergang vom Aostatal ins Mattertal. Mit einem herzhaften Jauchzer geht's los und schon bald spritzt uns der aufgewirbelte Schnee auf der Kilometer langen Gletscherabfahrt ins Gesicht!

Inklusiv

  • 5 Hotelübernachtungen im DZ
  • Vollpension (Lunchpaket am Mittag)
  • mountainbikereisen.ch-Guide
  • Busshuttles/Begleitfahrzeug
  • alle nötigen Bergbahnfahrten
  • Gepäcktransport
  • technischer Support bei Pannen

Exklusiv

  • An- und Rückreise nach/von Visp
  • Tischgetränke

Guides

DatumTageCHFPlätze
04.08.2024 – 09.08.2024 CHF 1'640.009
5
«Supper Tour! Epische Trails mit einer lustigen Gruppe. Genau solche Touren suche ich..! Danke für alles! »
Mirjam Egli
Tännikon
5
«Biken ohne sich um etwas zu kümmern, einfach sorglos in die Pedale treten und alles geniessen. Ob es der Schweiss ist, die wunderschöne Umgebung oder die super Betreuung von den Guide's, einfach alles tip top. Eine Reise mit mountainbikereisen.ch ist zu empfehlen. »
Christoph Nyffenegger
Steffisburg
5
«5 Sterne! »
Andreas Dietrich
Gwatt
5
«Konnte es nicht lassen und musste die Tour ein zweites Mal fahren. Vieles ist besser geworden. Dank meiner eigenen Shuttles und der Bergbahn konnte ich die Tour mehr geniessen als beim ersten Mal, wo die Tour noch Level 4 war. Es war ein unvergessliches Erlebnis, bei Sonnenaufgang auf dem Theodul Pass zu stehen und die grandiose Abfahrt nach Zermatt zu geniessen. Tolle Reise, sehr zu empfehlen! »
Christoph Hänggeli
Bremgarten
4
«Für einen Flachländer wie mich eine unfassbar spektakuläre Reise. Es war jedoch auch hart, jeden Tag 2000 und mehr Höhenmeter zu bewältigen. Danke dem Busfahrer und Guide für eure Flexibilität und den anderen Teilnehmern für die Geduld. Nur das hat es mir möglich gemacht, die Runde der Level 3-Tour überhaupt zu schließen. »
Erwin Renner
D-Rupolding
3
«Wir mussten leider im verregneten letzten Sommer einige Alternativen fahren. Auch wenn die durchaus attraktiv waren und der Guide alles gegeben hat, waren die Touren folglich tiefer im Tal und darum auch weniger spektakulär. Habe es geschätzt, dass die ganze Gruppe in den Bus einsteigen konnte. »
Manuel Zobrist
Rothenburg
5
«Phantastische Tour mit tollen Single Trails. Habe sehr geschätzt, dass ich die Tour am 4. und 5. Tag ad-hoc mit Bahn und Begleitbus abkürzen konnte. Danke Nik für die individuelle Unterstützung und das top Guiding! »
Patrik Bachmann
Thun
4
«Hochalpine Mountainbike-Tour mit traumhaften Aussichten. Ich habe die Tage sehr genossen (auch jene im Begleitfahrzeug). Höhepunkt war sicher der Aufstieg zum Theodulpass mit der anschliessenden Abfahrt über den Gletscher! Die Tour war streng für mich als durchschnittlich trainierten Biker. Ich hätte einen Ruhetag vertragen. Sonst alles tip top! »
Markus Röthemund
Sulgen
5
«Einwandfreie Routenführung mit lässigen, fahrtechnisch herausfordernden Singletrails. Habe die Tour insgesamt aber etwas strenger erwartet. Wir mussten wegen eines nahenden Gewitters mit der Seilbahn abkürzen, was vielen sehr gelegen kam. Der Aufstieg zum Theodulpass am Morgen um 04.00 Uhr mit der Stirnlampe und der Sonnenaufgang auf knapp 3000m wird unvergessen bleiben! Super Stimmung in der Gruppe. Gerne wieder mit euch! Grüsse Dani »
Daniel Widmer
Bern  

Buchen

Wähle bitte deinen gewünschten Annullationskosten-Schutz*

Angaben zu E-Bike

* = Pflichtfelder

Diese Reisen könnten dir
auch gefallen.

Kondition

Level 1: Einsteiger
Leichte Bike-Touren mit Etappen zwischen 30 und 50 km und 300-1000 Höhenmetern. Auch für Einsteiger geeignet.

Level 2: Fortgeschrittene
Sportliche Bike-Touren mit Etappen zwischen 40 und 80 km und 500-1500 Höhenmetern.

Level 3: Könner
Sehr sportliche Bike-Touren mit Etappen zwischen 50 und 100 km (je nach Terrain) und mit 1000-2500 Höhenmetern. Sie sollten eine gute Kondition mitbringen.

Level 4: Experten
Expeditionsartige Touren bis in grosse Höhen. Gezielte Vorbereitung mit Ausdauertraining sind notwendig. Über 100 km und 2000 bis 3000 Höhenmeter pro Tag sind möglich.

Technik

Level 1:
Einfache Singletrails, breite Forst- und Naturwege, wenig befahrene, schmale Teer- und Passstrassen. Keine Tragestrecken und ausgesetzte Stellen. Sie verfügen über eine gewisse Erfahrung im Gelände. (S0 auf der Singletrailskala)

Level 2:
Naturwege, leichte bis über kurze Strecken etwas anspruchsvollere Singletrails mit kleinen Absätzen und Wurzeln möglich. Kurze Schiebestrecken möglich. Sie verfügen im Gelände über eine solide Grundtechnik. (S0-S1 auf der Singletrailskala)

Level 3:
Grobe Naturstrassen, technische Singletrails mit Stufen und Wurzeln, Schiebe- und Tragestrecken sowie kurze exponierte Stellen möglich. Sie haben Erfahrung und verfügen über eine gute Fahrtechnik. (S1-S2 in der Singletrailskala. Kurze S3-Abschnitte möglich)

Level 4:
Sehr grobe und schottrige Wege, Stufen und Wurzeln, ausgesetzte Wege und Singletrails, steile Aufstiege auf Singletrails, längere Schiebe-/Tragestrecken sind möglich. (Bis max. S3 in der Singletrailskala)